Über AndiBerlin

Andreas – Andi – AndiBerlin…

…so kann man mich nennen.

Seit August 2006 blogge ich unter dieser Präsenz Gruebeleien.de, nachdem ich ca drei Jahre lang bei einem freien kostenlosen Anbieter bloggte.
Da sind schon einige Beiträge zusammengekommen. Aufgrund eines eingeschleusten Schadcodes auf mein Blog, sah ich mich im Mai 2015 gezwungen einen Reboot des Blogs vorzunehmen, und auf alle alten Beiträge und Kommentare zu verzichten.

Ich bin Jahrgang ’71 (ein Junikind, wer es genauer wissen will), und war mal als der Mann mit den sexiest Legs südwestlich des Urals bekannt. Aufgrund des fortschreitenden Alters habe ich den Titel aber freiwillig zurück gegeben.

Selbst bezeichne ich mich als bekennender Wurst- und Fleischesser. Es gibt nicht wenige die der Meinung sind, ich ernähre mich ungesund. Diese Meinung beruht auf der Tatsache das ich so einmal die Woche einen Dönerladen, oder eine Currywurstbude, oder einen Burgerbrater aufsuche. Aus einmal die Woche machen die Leute dann gerne mehrmals die Woche. Und demnach ernähre ich mich in deren Augen ungesund.
Nun ja, da ich nicht rauche, und so gut wie keinen Alkohol trinke (nicht mal Bier) denke ich das ich mir dann und wann schon mal etwas vom Imbiss gönnen kann, oder?

Zur Zerstreuung meiner wirren Gedanken, schnappe ich mir gerne ein Buch oder schaue mir einen Film an. ich möchte mich nicht als Cineast bezeichnen, aber gute Filme gehen bei mir immer, wovon auch meine DVD- und Bluray Sammlung zeugt.

Musik muss eigentlich immer im Hintergrund bei mir laufen.
Am liebsten laute Rock- und Bluesmusik. Bleibt mir bloß weg mit Techno, Rap / Hiphop, Volks- und Schlagermusik, das macht mich wirklich höchst Aggressiv!

PA180040

AndiBerlin ist im Web unter anderem auch zu finden auf:

Instagram

Flickr

Twitter

Google+

YouTube

Last.fm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.