Nix Urlaub -> krank

Was habe ich mir nicht alles vorgenommen, in meiner Woche Urlaub vor Ostern. Viel fotografieren gehen, endlich mal wieder das technische Museum besuchen und und und.

Stattdessen plagt mich ein Dauerhusten, und verstopfte Ohren die mich extrem eingeschränkt hören lassen.
Ist beides nicht schön. Den ganzen Tag über huste ich mich so durch die Wohnung. Aber erst Abends fängt es dann richtig an, so das ich vor lauter Husten nicht in den Schlaf finde. Es ist schon viel, wenn ich des Nachts über an die drei Stunden Schlaf finde. Soviel zum Thema, an meinem Urlaub schlafe ich aus. Ha ha.

Und dann die Sache mit den Ohren. Meine Ohren sind verstopft, und ich höre alles sehr sehr dumpf. So wie wenn man man Wasser im Ohr hat, was ja auch der Fall ist. Nur das die Flüssigkeit sich auf der anderen Seite des Ohres befinden und nicht ablaufen kann. Da helfen auch meine Hörgeräte nicht viel. Fernsehen und Musik müsste ich recht laut hören, was ich aber aus Rücksicht auf die Nachbarn lasse.
In den letzten Tagen habe ich mir mit Kopfhörern beholfen, um wenigstens etwas Musik zu hören. So ganz ohne Musik ist echt doof.

Letzten Dienstag habe ich den Arzt aufgesucht, der hat mich für die Woche krank geschrieben. So ist wenigstens mein Urlaub nicht wegen „Krankheit“ verfallen.
Grippaler Infekt… klingt nach alles und nichts.
Ich hoffe das es am kommenden Dienstag besser ist, ich in der Nacht zum Dienstag wieder genug Schlaf finde und recht gut hören kann. Sonst müsste ich mich wieder / weiter krankschreiben lassen. So schlecht hörend und total unausgeschlafen kann ich mich schlecht auf die Arbeit konzentrieren.

Die Hustentropfen auf Codeinbasis, welche mir vor zwei drei Jahren so wunderbar geholfen haben, halfen dieses mal leider nicht. Was vielleicht daran liegt das das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist. Ich hätte mir bei meinem Besuch beim Arzt doch neue verschreiben lassen sollen, als er es angeboten hat.

Die Nasentropfen die ich nehme um die Schwellungen zu beseitigen, wirken auch nicht. Die Nase ist ja frei, die war ja auch nie verstopft. Und die Tropfen finden leider nicht den Weg zu den Ohren, um da die Schwellung zu beseitigen und die sich dort befindliche Flüssigkeit ablaufen zu lassen.

Alles doof im Moment.
Wenn ich noch länger so eingeschränkt höre, dann drehe ich noch durch. Der Schlafmangel tut sein übriges, mich dem Wahnsinn weiter zu nähern.

Naja, dafür war ich heute ein wenig kreativ:

  Shaving Assistant

Ich bin jedenfalls gespannt wie es mir am Dienstag gehen wird, ob ich da fit genug für die Arbeit bin, oder ein weiter Gang zum Arzt von Nöten ist.
Eigentlich will ich ja nicht viel… ausreichend Schlaf in der Nacht, und das die Flüssigkeit aus meinem Gehörgang verschwindet um wieder halbwegs passabel hören zu können.

4 Gedanken zu „Nix Urlaub -> krank

    1. AndiBerlin Beitragsautor

      Ich versuche heute einen Termin beim HNO zu bekommen. Es nervt wirklich, dieses eingeschränkte hören. Und langsam bekomme ich echt Angst, das sich das im Ohr (was immer das ist) entzünden könnte.
      Jedenfalls habe ich mich heute wieder auf Arbeit krank gemeldet. So wie ich derzeit höre, (oder eher nicht) kann ich schwer arbeiten.

      Antworten
  1. Der Applejünger

    Du wirst halt langsam alt, mein Freund! 😛
    Die Sache mit dem Wasser im Ohr kenne ich aber auch gut. Vor allem morgens, wenn man lange auf dem Ohr gelegen hat und das Ohr so schön verstopft ist, dass man nur noch Mono hört. Nervend. 😀

    Ich hatte die letzten Wochen so ´nen Stress, ich hätte gar nicht gemerkt, wenn ich krank geworden wäre. 😀
    Noch nicht einmal zu PMJ konnte ich gehen. Wenn mich meine beste Freundin nicht Mittags daran erinnert hätte, hätte ich das Konzert komplett vergessen. Und sie konnte nicht einmal mit ihrer Freundin hingehen, weil ich unterwegs war und die Karten bei mir lagen. :-/

    Antworten
    1. AndiBerlin Beitragsautor

      Ja, Morgens ist es besonders schlimm mit der Flüssigkeit in den Ohren. Da spüre ich dann auch richtig das da was drin ist. Morgens und immer wenn ich mal ein Nickerchen gemacht habe. Da ist es immer besonders schlimm.
      Mittlerweile bin ich die zweite Woche krank geschrieben. Morgen gehe ich zum HNO. Ich wurde bei Anruf gleich vorgewarnt das ich mich auf sehr lange Wartezeit einrichten kann. Na sowas liebe ich ja… NICHT!

      Das Du das PMJ Konzert verpasst hast, ist wirklich schade. Bei Dir ist eine andere Gruppe aufgetreten, wie bei mir in Berlin. Casey Abrams war da unter anderem mit dabei, den hätte ich zum Beispiel auch sehr gerne mal mit PMJ gesehen.
      Nächste mal dann.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.