Leselust / Besuch beim HNO Arzt

Als Jugendlicher / Teenager habe ich viel gelesen. Sehr viel. Bücher habe ich da in einer unglaublichen Geschwindigkeit gelesen und beendet, und mir dann im Anschluss gleich das nächste Buch gegriffen.

Irgendwann im laufe der Zeit ist die Leselust, sehr zu meinem Bedauern, abhanden gekommen. Ich kaufe mir zwar immer noch Bücher, allerdings in Form von eBooks für meinen Kindle, aber ich brauche ewig bis ich ein Buch beendet habe. Es liegen gar Monate zwischen Start eines Buches, bis zum Beenden.
Zum größten Teil liegt es daran das ich mich schwer aufraffen kann, im aktuellen Buch weiter zu lesen. So spannend das Buch auch sein mag.

Die Lust fehlt einfach.
Ich bin nun in dern zweiten Woche krank geschrieben, und ich dachte mir das sich die Lust einstellen wird wenn ich nun krank zu Hause auf der Couch oder im Bett liege. Gerade wenn es mit dem Hören aufgrund des grippalen Infekts nicht so dolle ist, das ich kaum das verstehe was im Fernsehen passiert oder ich nicht mal Musik richtig genießen kann. Falsch gedacht… leider.

Nun ja, gestern war ich beim HNO Arzt. Mir wurde am Vortag, als ich dort anrief, gleich gesagt das ich mich auf lange Wartezeit einrichten kann. Und da ich ungerne über Stunden hinweg auf das Display des Smartphones starre um mich damit durch das Web zu bewegen, steckte ich meinen Kindle ein, worauf sich seit Monaten schon ein angefangenes Buch von Stephen King befindet.
Und siehe da, die zweieinhalb Stunden die ich im Wartezimmer des HNO Arztes verbrachte, habe ich auch tatsächlich in dem Buch lesend verbracht. Es tat wirklich gut, ich habe jetzt wirklich die Lust wiedergefunden dieses Buch so schnell wie möglich zu beenden.

  Kindle

Ob diese Lust anhält, weiß ich nicht. Ich würde es mir wünschen, immerhin habe ich noch einige ungelesene Bücher auf meinem Kindle „geparkt“.
Vielleicht muss man sich wirklich mal öfter zu etwas zwingen, um lieb gewonnenes wiederzufinden.

Ich bin mal gespannt wie lange die Leselust jetzt anhält. Nun ja, ich bin ja noch diese Woche krank geschrieben, da weiß ich ja was ich die letzten Tage noch machen kann.

Übrigens meinte die HNO Ärztin, das ich geduldig sein müsse, bis ich wieder vernünftig hören kann. Es dauert eben bis sich die Schwellung hinter den Ohren öffnet, und der dort angesammelte Schleim dann via Nase oder Rachen ablaufen kann. Sie sprach davon, das es fünf bis sechs Wochen dauern kann. Ich muss gestehen, ich bin da nicht der geduldigste Mensch. Anderthalb Wochen geht es nun schon so, das ich dank des grippalen Infekts so schlecht höre. Ich hoffe echt das geht schneller als die erwähnten fünf bis sechs Wochen. Ich habe zwei Mittel verschrieben bekommen, die den Schleim lösen sollen.

Wenn ich es gar nicht abwarten kann, so besteht noch die Möglichkeit das Trommelfell einzustechen und den Schleim dann von Außen abzusaugen. Eine Variante, die die Ärztin aber nicht favorisiert, und wo ich auch unterschreiben müsste das ich das aus eigenen Stücken will. Aufgrund das ich eh Hörgeräte trage, rät sie das zerstören der Trommelfelle auch ab. Ich habe da auch ein ungutes Gefühl bei, und so scheint es wohl besser zu warten bis sich die Sache von alleine regelt. Auch wenn es lange dauern kann, und ich da wirklich sehr ungeduldig bin.

  Hörgeräte

Wie ich allerdings nächste Woche dann mit so eingeschränktem Hörvermögen arbeiten soll, weiß ich jetzt noch nicht. Aber weiter krank schreiben lassen möchte ich mich nicht. Immerhin ist das der Dauerhusten fast verschwunden, und ich kann wieder beinahe jede Nacht durchschlafen. Ich muss nur noch irgendwie zu Kräften kommen.

2 Gedanken zu „Leselust / Besuch beim HNO Arzt

  1. Malesawi

    Gute Besserung! Hoffentlich dauert es nicht so lange.
    Auch ich habe als Kind Bücher kiloweise aus der Biblio geholt und gelesen. Die letzte Zeit ist es auch bei mir weniger geworden. Auf dem Kindle und im Bücherregal warten ca. 20 Bücher, da ich Sonderaktionen und Bücherbasaren nicht widerstehen kann.
    Liebe Grüße

    Antworten
    1. AndiBerlin Beitragsautor

      Ja, ich hoffe inständig das das mit den Ohren nicht so lange dauert. Zumal ich am Montag wieder arbeiten gehe.
      Heute habe ich das im Beitrag erwähnte Buch fertig gelesen. Um nicht rauszukommen, habe ich gleich das nächste Buch angefangen. Mal sehen wie lange ich dafür brauche. 🙂

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.